Subscribe to RSS Feed

Posts Tagged ‘ Matthias Egersdörfer ’

Natürlich gibt es etliche große Kleinkunstveranstaltungen und Sendungen im TV, die bundesweit bekannt sind, jedoch lebt die Szene erst richtig durch die vielen regionalen Angebote, die zum Teil ziemlich originell ausfallen. Wie ihr vielleicht wisst, stellen wir eben solche an dieser Stelle gerne mal vor. Ja, ihr habt es wahrscheinlich schon geahnt: Heute wieder! Welch ein Zufall!

Daher an dieser Stelle ein kleiner Hinweis auf eine schöne Idee, die in Franken praktiziert wird: Seit fünf Jahren fährt dort nun bereits der „kleinKUNSTzug“. Unterwegs ist man einen Abend lang mit einem Museumsdampfzug der Dampfbahn Fränkische Schweiz. Während man so durch die Lande tuckert, kann man sich nicht nur an einem leckeren Büffet erfreuen, sondern auch an Künstlern, die den Zug zur Bühne machen.

Mitte Juni gab sich im „kleinKUNSTzug“ bereits Matthias Egersdörfer die Ehre. Am 28. Juli können sich die vergnügten Reisegäste über „Fränkischen Blues & Poesie“ mit Winni Wittkopp & Stefan Nast-Kolb freuen und am 29. September führt einem Stefan Kügel vom Theater Kuckucksheim „Rumpelstilzchen“ auf eine Weise vor, die garantiert so noch niemand gesehen hat. Ein wirklich schönes Projekt, zu dem ihr hier alle weiteren Infos und natürlich auch die Möglichkeit zur Buchung findet!

Continue Reading »
No Comments

Freunde der schrägen Töne und des harmonisch in sich greifenden Humors aufgepasst: Traratraratraraaa, Matthias Egersdörfer und seine malerische Boyband „Fast zu Fürth“ geben sich mal wieder die Ehre und zwar am Ende des schönen Monats Mai in der verschlafenen Kleinstadt München!

Wer lauschen will, der lausche, wer nickend mit dem Kopf zu den Klängen von Waschbrett und Co. wippen möchte, der wippe. „Fast zu Fürth“ spielen auf und das nicht zu knapp. Mit im Gepäck haben sie ihre weltbekannten Hits wie „Wischen“, „Sexy Baby“, „Zombiefrau“ oder „Maus im Haus“.

Wann genau ihr in diesen erlauchten Genuss kommen könnt? Am 31. Mai des Jahres 2012 im Vereinsheim Schwabing in München. Nicht verpassen und auf keinen Fall an dem Haus ohne zu lauschen vorbeigehen! Alles weitere, was man gemeinhin Informationen nennt, und auch das, was im Volksmund als Karten bezeichnet wird, gibt es hier

Wer es nicht nach München schafft, aber trotzdem ein wenig den sanften Klängen von Matthias Egersdörfer & Fast zu Fürth lauschen will, kann sich die Live-CD auch hier nach Hause holen: Sexy Baby-Live aus Hamburg

Continue Reading »
No Comments

Die Augsburger Kabarett Tage haben sich im Laufe der Jahre zu einem absoluten Highlight der Kleinkunst im süddeutschen Raum, wenn nicht sogar deutschlandweit, entwickelt. Es ist nicht zuletzt der Verdienst des Mitbegründers des Kulturhauses Kresslesmühle, Hans-Joachim Ruile, dass sich hier das Who is Who des Kabaretts jedes Jahr die Klinke in die Hand gibt.

Egal, ob die Künstler in größeren Spielstätten auftreten, wie im Stadttheater, oder aber auf die persönliche Atmosphäre der Kresslesmühle selbst setzen, die Augsburger Kabarett Tage sind immer ein Highlight. So manch ein Künstler kommt auch bewusst in die Mühle um zum Beispiel neue Programme zunächst vor einem kleinen Publikum zu testen.

In dieser Woche fiel der Startschuss der Augsburger Kabarett Tage 2012. Mit dabei sind Namen wie Josef Hader, Sigi Zimmerschied, Helmut Schleich, Heinrich Pachl, Günther „Gunkl“ Paal, Matthias Egersdörfer, Django Asül oder Ottfried Fischer. Das komplette Programm und alle weiteren Infos findet ihr hier

Die wunderbare Kresslesmühle wird in diesem Jahr übrigens 35 Jahre alt! Ein Jubiläum, dem so manch einer sicherlich auch mit gemischten Gefühlen entgegen sieht, denn in wenigen Wochen wird Hans-Joachim Ruile in den Ruhestand gehen. Zusammen mit Bert Schindlmayr bildete er ein kongeniales Team, das sehr viel für die Augsburger Kulturlandschaft getan hat. Die Suche nach einem Ersatz wird auf keinen Fall leicht sein!

Continue Reading »
No Comments

So manch einer im Raum Nürnberg und vielleicht darüber hinaus wird wissen, dass Matthias Egersdörfer in den letzten Jahren gerne Kollegen zum vergnüglichen Beisammensein samt Bühnenpräsenz lud. Nun wurde diese Veranstaltung in der Fürther Comödie ausgeweitet und fortgeführt. Ja, Freunde der dezenten Klaviermusik, die langsam und sanft einen in den Schlummer plätschert, ihr werdet hier vielleicht nicht fündig, dafür aber alle, die morgens schon mal gerne schräg aus dem Bett steigen um den Tag in gekonnten, aber nicht gewollt aussehenden Drehungen weiterzuführen.

An diesem Montag lud der liebe Herr Egerdörfer jedenfalls seine Kollegen Christine Prayon, Rolf Miller und Zärtlichkeiten mit Freunden zu dem einen oder anderen vergnügten Satz und zum Plaudern ein. „Egersdörfer und Artverwandte“ nennt sich diese neue Reihe, die ab jetzt dreimal pro Jahr stattfinden wird. Mit dabei die „Artverwandten-Showband“, bei der das eine oder andere Mitglied einem aus der Band „Fast zu Fürth“ bekannt vorkommen könnte.

Der nächste Termin ist jedenfalls am 26. März 2012. Hier können sich dann Jochen Malmsheimer, Olaf Schubert und Hans Krüger zu den Artverwandten von Matthias Egersdörfer zählen. Wer diesen Termin verpasst, muss ein bisschen ausharren und zwar bis zum 23. Oktober 2012. Dafür erlebt man dann Hannes Ringlstetter, Axel Pätz und Martin Puntigam.

Continue Reading »
No Comments

Fast zu Fürth waren in den Berliner Wühlmäusen und es soll ja offenbar doch Menschen geben, die nun wissen wollen, wie der Abend gestern war. Wir hatten einen extrem vergnüglichen Abend. Zum einen war es natürlich wunderbar die stramme Boyband um Matthias Egersdörfer auf der Bühne zu sehen, aber auch die Reaktionen des Publikums. Wie war es denn nun? Ach, hetzt mich doch nicht so!

Fast zu Fürth sind wie dreimal Ja-Sagen und Nein meinen, viermal nach hinten Fahren um dann doch vorne am Ziel anzukommen, schlafend im Schnee Stehen und in Gedanken Lagerfeuer Auspusten, Scherben Zusammenkleben und sie dann in ein Sparschwein Verwandeln, den sterbenden Schwan Tanzen und dabei Bier Trinken, Rasenmähen um dabei geschickt den Haufen Katzenscheiße zu umfahren um danach mitten im Girsch zu landen.

Kurzum Fast zu Fürth sind wie ein gräulich-bläulicher Schattenmulch, schlüpfrig-hinkende Zikaden, taumelnd-wobbelnde Axolotl, dringlich-hüpfende Schneegänse oder ganz einfach genial!

Continue Reading »
1 Comment

Dass Kabarettisten ihre Liebe zur Musik auf der Bühne ausleben, soll das eine oder andere Mal schon vorgekommen sein. Wer sich jedoch auf ein Erlebnis dieser und gleichzeitig der besonderen Art einlassen möchte, der sollte am 6. November seinen Weg in die Wühlmäuse in Berlin finden, denn dort spielt Matthias Egersdörfer mit seiner Band „Fast zu Fürth“ auf.

So beschreibt man sich selbst auf der hauseigenen Seite, wo natürlich auch noch weitere Termine zu finden sind: „Matthias Egersdörfer, Gewinner des Hamburger Comedy Pokals 2006 und Stammgast des Quatsch Comedy Club, hat die verwelkte Boygroup seiner Jugend wiedervereint. Seither fordert die Kleinkunstszene eine freiwillige Selbstkontrolle für blödelnde Männer. Denn der treu sorgende Familienvater Lothar Gröschel (Akkordeon), der Besserverdiener Christan Betz (Gitarre), der gesichtslose Angestellte Philipp Moll (Waschbrett und ähnliches) und der Lokführer Robert Stephan (Saxophon) sind breit, ihrem Publikum alles zuzumuten und auch zu zeigen. Für die fünf Buben von „Fast zu Fürth“ ist die Uhr abgelaufen, ihre Gene in einer Frau zu platzieren. Also haben sie Narrenfreiheit. Sie müssen auf nichts und niemand mehr Rücksicht nehmen.

„Fast zu Fürth“ ist die Show, die in Scheidung lebenden Paaren immer gefehlt hat. „Fast zu Fürth“ ist genau das, was man sich nie getraut hat, sehen und hören zu wollen. „Fast zu Fürth“ ist schlimme Comedy mit lustiger Musik.“ Also, lasst euch diesen Ausbruch von „totalitärer Unterhaltungsmusik“ nicht entgehen!

Continue Reading »
No Comments

Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
/* */