Subscribe to RSS Feed

Posts Tagged ‘ Dieter Nuhr ’

An dieser Stelle mal wieder ein kleiner Hinweis in Sachen Kabarett im TV, wie immer rein subjektiv und lückehnhaft ausgewählt:

Nächste Woche stehen mal wieder der „Satire Gipfel“ und die zweite Folge von „Pelzig hält sich“ im ZDF an. Bei letzterer Sendung empfängt Frank-Markus Barwasser in seiner Paraderolle (tolles Wort!) als Erwin Pelzig Judith Holofernes (Wir sind Helden), den Statistik-Experten Prof. Dr. Gerd Bosbach und Hans-Olaf Henkel, ehemaliger Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie. Sendetermin ist der 12. April um 22:45 Uhr.

Dieter Nuhr hat im Satire Gipfel Wilfried Schmickler, Matthias Egersdörfer und Nils Heinrich geladen. Und diese kann man am 14. April um 23:30 Uhr im Ersten bewundern.

Continue Reading »
No Comments

So, wir brechen jetzt mal das mediale Aktualitätsprinzip. 😉 Habe den neuen Satire Gipfel mit Dieter Nuhr gestern erst gesehen, daher auch heute erst mein kleines Senftöpfchen dazu. Generell mag ich es nicht über Leute herzuziehen, die sich im Laufe der Jahre auf der Bühne behauptet haben. Sie müssen ja nicht meinem Geschmack entsprechen…

Und genau dies ist der Fall bei Dieter Nuhr und Co. In meinen Augen ist er im Lauf der Zeit immer flacher geworden. Ja, er kann was! Ja, er ist sympathisch! Nur leider muss man bedenken, dass der Satire Gipfel die Nachfolgesendung vom Scheibenwischer ist und da kamen weder Mathias Richling alleine (leider!) und bei weitem Dieter Nuhr nicht ran.

Wo liegt das Problem? Nuhr hat es ja selbst in der Sendung gesagt: Für ihn dreht sich im Kabarett alles um „Empörung“. Es ist „Jammerkunst“. Bei vielen Kabarettisten mag dies ja auch sein und hier sind wir auch schon bei dem Punkt, der meiner subjektiven Ansicht nach gute von mittelmäßigen Kabarettisten unterscheidet: Die guten gehen einen Schritt über die Empörung hinaus. Sie arbeiten mit künstlerischen Mitteln, klären auf, regen zum Nachdenken an und sprechen Dinge aus, die sich „normale“ Menschen nicht trauen laut zu sagen. Die Mittelmäßigen kalauern sich durch das Programm, sind dabei vielleicht lustig, aber ihnen fehlt eben dieser Schritt.

Georg Schramm ist zum Beispiel solch ein gutes Exemplar. Bei den in meinen Augen hervorragenden Kabarettisten schwingt immer ein künstlerischer Ansatz mit. Sie machen Theater, spielen mit den Worten oder mit Musik und überführen das Publikum selbst.

Dies alles konnte auch der Scheibenwischer. Der Satire Gipfel ist davon meilenweit entfernt. Tolle Gäste wie Andreas Rebers oder Alfred Dorfer können in diesem Kontext leider alleine das Ruder auch nicht mehr herumreißen. Gut, vielleicht sollte man den Satire Gipfel endlich als eigene Sendung betrachten und nicht am Scheibenwischer messen, aber auch dann geht er einfach in der Masse der Kabarett- und Comedyprogramme unter, weil ihm das Eigene, das Überraschende, das Künstlerische fehlt.

Allgemein mit Josef Hader gesagt: „Jeden Tag treiben die Medien eine neue Sau durchs Dorf. Der schlechte Kabarettist setzt sich drauf und reitet mit und der gute steht daneben und beschreibt.“ Zum Schluss noch der Auftritt von Alfred Dorfer, der in der Sendung ein kleiner Lichtblick war:

Continue Reading »
1 Comment

Für alle Fans von Dieter Nuhr haben wir heute eine gute Nachricht: Er ist nach seinem Rippenbruch vor ein paar Wochen wohl wieder gesund und kann in beruflicher Hinsicht brav antreten. Für alle RTL-Gucker, die sich noch nicht im Dschungel verlaufen haben oder vielleicht gerade für die, heißt dies, dass die Show „Typisch Frau – Typisch Mann“ nun startet.

Mit einer Woche Verspätung zeigt RTL die Show nun diesen Freitag, den 21.1. Dieter Nuhr ersetzt dabei Günther Jauch, der die Show bereits 2005 und 2006 moderierte. Ach ja, die Verspätung macht man damit gut, dass man einfach eine Folge weniger zeigt.

So, nun aber zu den wirklich wichtigen Dingen 😉 : Der Satire Gipfel findet ganz normal statt: Wie angekündigt empfängt Dieter Nuhr als Nachfolger von Mathias Richling am Donnerstag, den 20.1., um 22:45 Uhr in der ARD Andreas Rebers, Alfred Dorfer, Tina Teubner und Matze Knop.

Und noch ein kleiner Hinweis für alle, die die Mitternachtsspitzen im WDR bereits vermissen. Hier wird die nächste Sendung erst am 19.2. gezeigt. Sobald die Gäste bekannt gegeben werden, erfahrt ihr es natürlich hier.

Continue Reading »
No Comments

Kabarettist Dieter Nuhr hat sich beim Skifahren mehrere Rippen gebrochen. Auch mit viel Humor lässt sich solch eine Verletzung nicht so schnell kurieren. So wird es wohl noch ein bisschen dauern, bis Nuhr wieder normal arbeiten kann. In diesem Zusammenhang ist es noch unklar, ob die geplante Übernahme des „Satire Gipfels“ am 20. Januar 2011 so stattfinden kann.

Dieter Nuhr hat noch Schmerzen beim Atmen und Lachen. Die RTL-Sendung „Typisch Frau – Typisch Mann“, die Nuhr am 14. Januar moderieren sollte, wird auf jeden Fall frühestens am 21. Januar gezeigt. Naja, so manch einer hier wird um diese Sendung nicht traurig sein… Wir wünschen Dieter Nuhr trotz RTL 😉 gute Besserung.

Continue Reading »
No Comments

Wie die meisten von euch bereits mitbekommen haben, wird 2011 beim Satire Gipfel Dieter Nuhr Mathias Richling ablösen. In unseren Augen für Richling auf jeden Fall eine gute Entscheidung, denn das Nachrichten-Konzept der Sendung war nicht wirklich etwas für ihn und so kann er sich nun voll und ganz auf seine TV-Show „Studio Richling“ und sein neues Programm „Der Richling Code“ konzentrieren.

Ob Dieter Nuhr geeignet ist, können wir aktuell logischerweise noch nicht sagen. Jedenfalls ist jetzt schon sicher, dass sich dies ab dem 20. Januar um 22:45 Uhr ändern wird. Dann wird Nuhr das erste Mal den Satire Gipfel im neuen Gewand präsentieren.

Das Bühnenbild soll etwas neutraler gehalten werden, laut RBB „eine große Spielwiese“ für die Gäste. Diese sind in der ersten Sendung Matze Knop, Tina Teubner, Andreas Rebers und Alfred Dorfer.

Den letzten Satire Gipfel mit Mathias Richling gibt es am 30. Dezember zu sehen, wo er traditionell den satirischen Jahresrückblick präsentiert.

Continue Reading »
No Comments

Ja, liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung, nun haben die Spekulationen der letzten Wochen endlich ein Ende. Nachdem Mathias Richling mit dem Satire Gipfel nicht so richtig gut gefahren ist (Nun können wir Dieter Hildebrandt auch besser verstehen. Wir erinnern und an den „Scheibenwischer“-Kampf 😉 ), scheint es ihm und auch der ARD zu reichen. Ab dem kommenden Jahr wird Dieter Nuhr anstelle von Mathias Richling durch den Satire Gipfel führen.

In unseren Augen im Grunde eine gute Entscheidung, denn Richling hat in das Konzept wirklich nicht hineingepasst und ist einfach bei seinen eigenen Sachen am besten. In diesem Sinne will er sich diesen nun auch wieder verstärkt widmen, wie zum Beispiel seiner Sendung „Studio Richling“.

Zuletzt hieß es ja schon, dass Harald Schmidt die Sendung übernehmen sollte, doch der geht nun zu Sat1. Ob und welche Neuerungen Dieter Nuhr mit sich bringt, ist bis jetzt noch unklar. Es bleibt spannend an der TV-Kabarett-Front!

Update: Inzwischen hat Dieter Nuhr verraten, dass er das Konzept der Sendung ändern möchte. Er will vor allem auf bekannte Kollegen setzen, die Teile ihre Programms präsentieren. Dabei soll sich der Fokus auch ein wenig weg von der Politik und mehr hin zu allgemeinen Problemen der Welt bewegen. Nuhr hat sich übrigens erst einmal nur für 5 Sendungen verpflichtet und will weiterhin auch noch für RTL arbeiten. Na dann… 😉

Continue Reading »
1 Comment

Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
/* */