Subscribe to RSS Feed

Posts Tagged ‘ Der kleine Kaukasus ’

Ja, ihr Lieben, wie ihr an den heutigen Texten sehen könnt, haben wir ein durchaus kabarettöses Wochenende hinter uns. Am gestrigen Sonntag folgte auf einen langen Abend im BKA-Theater die bereits angekündigte Lesung von „Der kleine Kaukasus“ durch und von Andreas Rebers in den wunderbaren Wühlmäusen.

Aufmerksame Leser dieser internetösen Seiten wissen vielleicht, dass wir dieses Buch sehr gerne mögen. Aus diesem Grund legen wir es euch hiermit erneut ans Herz! Natürlich sieht man es noch einmal in einem anderen Licht, wenn der Autor es selbst liest. (Was für ein Wunder!) Wenn er dann aber noch so ein charmanter Bühnenprofi ist, wie eben Andreas Rebers, macht das Ganze noch einmal mehr Spaß. (Zur Verdeutlichung: Loriot’s „Krawehl Krawehl“ hat hiermit nichts zu tun!)

Unterbrochen wurden die amüsanten Texte immer wieder durch musikalische Einlagen, die von Herrn Rebers selbst am Akkordeon und Julia Peters an der Violine bestritten wurden. Die „Soundtracks aus schlesischen Erotikfilmen“ unterstrichen perfekt die Atmosphäre des Buches. (Wir haben ja die journalistische Vermutung, dass sie genau deshalb bewusst so ausgewählt wurden, aber das ist vielleicht auch nur ein Mythos, den es noch investigativ und vollkommen objektiv zu beweisen gilt.) Jeder, der noch die Chance hat, eine Lesung von „Der kleine Kaukasus“ zu besuchen, sollte die Chance nicht ungenützt verstreichen lassen! Ab dem kommenden Jahr kann man sich übrigens auf eine aktualisierte Version von Andreas Rebers‘ Programm „Ich regel das“ freuen. Diese wird dann auf den Titel „Predigt erledigt“ hören und natürlich werden wir auch dazu bald die eine oder andere informative Information fallen lassen.

Continue Reading »
No Comments

Wir haben an dieser Stelle bereits häufiger gaaanz dezent durchblicken lassen, dass wir von Andreas Rebers‘ Buch „Der kleine Kaukasus“ begeistert sind. So werden wir natürlich auch anwesend sein, wenn er daraus am Sonntag, den 30. September, um 16 Uhr in den Wühlmäusen in Berlin liest. Zwei Glückliche von euch werden wir dort vielleicht ebenfalls sehen, denn wir verlosen 1×2 Karten für die Lesung von Andreas Rebers in Berlin!

Was müsst ihr tun um an unserem nebulösen, fabulösen Gewinnspiel teilzunehmen? Einfach unser „Freund“ (ja, wir werden sicherlich die besten Freunde! 😉 ) auf Facebook (Gesichtsbuch) werden, falls ihr es nicht schon seid. Die Karten werden dann unter allen verlost, die ganz laut ICH oder HIER schreien. Die Wortwahl sei euch selbst überlassen. Wir müssen nur wissen, dass ihr dabei sein wollt… Alternativ könnt ihr natürlich auch eine E-Mail an infole-chat-noir.net schicken.

Der ganze Spaß läuft bis zum 13. September 13 Uhr… Dann werden wir den glücklichen Gewinner oder die glückliche Gewinnerin benachrichtigen, ob er oder sie die Tickets oder Ticketinnen bekommt. Viel Glück!

Continue Reading »
1 Comment

Aufmerksamen Lesern müssen wir an dieser Stelle wohl nicht noch einmal extra sagen, dass wir das Buch „Der kleine Kaukasus“ von Andreas Rebers ganz wunderbar finden… Nun ja, und solltet ihr nicht zu diesen Lesern unserer Seite gehören: Wir finden das Buch ganz wunderbar! 😉 Vor ein paar Tagen haben wir euch zudem versprochen, dass wir in das gerade erschienene Hörbuch ausgiebig hineinhören.

Trara, das haben wir hiermit getan! Wir wollen das Buch an dieser Stelle nicht noch einmal zusammenfassend beschreiben, denn das haben wir bereits zu Hauf getan, wie zum Beispiel hier. Widmen wir uns also daher dem Hörbuch selbst, denn am Text hat sich ja nichts geändert. Was für ein Wunder!

Gelesen wird „Der kleine Kaukasus“ von Joachim Król, was ja an sich schon sehr vielversprechend ist. Diese hohen Erwartungen werden absolut erfüllt! Wer also keine Zeit zum Selberlesen oder keine Lust dazu hat, der kann sich von der angenehmen Stimme von Joachim Król und den Texten von Andreas Rebers auf andere Gedanken bringen lassen. Leider wird man beim Hörbuch, wie so oft, nicht in den Genuss von allen Passagen des Buchs kommen, denn es handelt sich um eine gekürzte Fassung, die immerhin auf vier CDs eine Zeit von insgesamt 280 Minuten einnimmt. Also, alles in allem eine schöne Methode sich das Buch zu Gemüte zu führen…

Hier kann man das Hörbuch und natürlich das Buch selbst unter anderem käuflich erwerben: Der kleine Kaukasus: WortArt

Continue Reading »
No Comments

Seit einigen Monaten ist nun schon Andreas Rebers‘ Buch „Der kleine Kaukasus“ auf dem Markt. Meine Annahmen von damals haben sich bestätigt: Es ist wirklich zu einem meiner Lieblingsbücher geworden, das ich gerne jedem weiterempfehle. Also, versteht das hier ruhig als Aufforderung! 😉

Wer jedoch nur wenig Zeit oder Lust zum Selber-Lesen hat, kann sich nun auch vom Hörbuch belesen lassen. Lehnt euch zurück und lauscht der Stimme des wunderbaren Joachim Kròl, der „Der kleine Kaukasus“ eingelesen hat.

Dem werden wir in diesen Tagen ebenfalls folgen und für euch näher hinhören. Eine ausführlichere „Rezension“ bzw. einige Gedanken zum Hörbuch folgen also noch. Vielleicht braucht ihr aber gar nicht unsere Überredungskunst und holt euch das Hörbuch einfach selbst (auf CD oder als Download): Der kleine Kaukasus: WortArt

Continue Reading »
1 Comment

Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
/* */