Subscribe to RSS Feed

Seitenhiebe

Die Occupy Bewegung auf der ganzen Welt ist ein mehr als guter Anfang! Nun heißt es dran bleiben! Auch an diesem Samstag, den 12. November finden in ganz Deutschland wieder einige große Aktionen statt.

In Berlin und Frankfurt rufen unter anderem attac und campact zur Großdemo auf. Dabei wird ab 13 Uhr begonnen das Regierungsviertel in Berlin und das Bankenviertel in Frankfurt zu umzingeln. Alle weiteren Infos findet ihr hier

Zur gleichen Zeit können alle Engagierten auch in München an einer Großdemo teilnehmen. Dabei werden neben anderen Künstler wie Ecco Meineke von der Lach- und Schießgesellschaft oder Konstantin Wecker dabei sein. Letzterer wird ungefähr um 15:30 Uhr unter anderem seinen Song „Empört Euch“ zum Besten geben. Infos zu diesem Ablauf dort

Also, empört euch, engagiert euch und bleibt vor allem dran!

Continue Reading »
No Comments

Je weniger volksnah Politiker sind, um so zwanghafter versuchen sie Volksnähe zu demonstrieren, wobei demonstrieren bei der CDU vielleicht das falsche Wort ist… Hier in Berlin nimmt der Wahlkampf jedenfalls langsam Züge einer Realsatire an, bietet doch der Kandidat der CDU, Frank Henkel, eine Stadtrundfahrt an, bei der er über drei Stunden in einem Touri-Doppeldeckerbus durch die Stadt kurvt und seinen treuen Anhängern die Probleme Berlins und damit natürlich auch die Fehler der rot-roten Regierung zeigt.

Bewaffnet mit Kaffee und Bratwurst fährt man so durch die Stadt und geht mal Leute mit Migrationshintergrund in Neukölln gucken oder lässt sich in allen möglichen Ecken die „Ghettos“ der Stadt zeigen. Links sehen Sie die Bettler und zu Ihrer Rechten den Klischee-Hartz-IV-Empfänger. Hier wurden Fehler gemacht und da wurden Fehler gemacht und wir machen natürlich alles besser… Ach, wollen Sie vielleicht aussteigen und ein Foto von dem Flaschensammler machen, der im Müll wühlt?

In Zukunft sollten Präsidenten, die gewählt werden wollen, ihre Anhänger durch Kriegsgebiete führen. Hier wurde dem einen ein Bein weggeschossen, ach, und dort sind die Lager für die Waisenkinder, die dank uns hier sind.

Ja, durch solche Busfahrten wirkt man absolut volksnah, für diejenigen, die im Bus sitzen… Die sogenannten „Attraktionen“ und „Problemfälle“ der Tour sehen das bestimmt gaaanz genauso… Ach ja, und am Ende noch der Wahlwerbespot von Frank Henkel, damit wir alle wissen, was uns mit der CDU blühen könnte. Da hat eine Partei die Probleme der Stadt verstanden! Aber sowas von! Ganz bestimmt!

Continue Reading »
2 Comments

Schöne neue Datenwelt! Ab jetzt lassen wir uns nicht mehr nur vom heiligen Apfel veräppeln, freiwillig Bewegungsprofile von uns abfertigen oder stellen unser Mittagessen ins Netz (wie hier das „Teilen“ aussieht, will ich gar nicht wissen…), nein, wir sind auch mitten in einem Wirrwarr aus Marketingsprache, die uns das Gefühl geben soll, die Technik ist ja soooo menschlich.

Wenn man beispielsweise bei O2 einen Tablet-PC kaufen möchte, erfährt man, dass ThinkFree bereits vorinstalliert ist. Ach, ist das schön, dass wir uns ab jetzt nicht mehr alleine um das freie Denken bemühen müssen, denn es ist ja bereits vorinstalliert. Leben wir nicht in einer wunderbaren Gesellschaft!

Das Ganze wird dann noch schöner, wenn GMX damit wirbt, dass die Gedanken frei sind… Ach ja, und die ThinkFree Corp. bietet ThinkFree Office auch in einer Familienversion an. Ist das nicht einfach praktisch!

Continue Reading »
No Comments

Veräppelt

11. Mai 2011 by

Oh du heiliger Apfel, der du manchmal näher am Himmel bist als wir, lass dein beruhigendes Neon-Licht auf uns herunterregnen, auf dass wir weiser und abhängiger von dir werden. Unser Geld sitzt so locker in unseren Taschen, dass wir es ausgeben müssen. Wir können gar nicht anders. Erlöse uns von dem Bösen und lass uns von deiner apfligen Versuchung kosten!

Wir beten dich an und stehen alle Schlange um an den Apfel zu kommen. Kaum wirfst du uns neue Früchte deiner Erkenntnis hin, schlafen wir vor deinen heiligen Hallen um zu den ersten zu gehören, die diese Gaben empfangen können. Wir lieben die selige Technik und die selige Technik liebt uns, naja, hoffentlich…

Gepriesen sei der heilige Apfel, der Reichsapfel von heute! Du schenkst uns Hoffnung in einer gar trüben Welt! Du lässt uns die Technik zum ersten Mal richtig berühren und versorgst uns mit deinen Schriften und Geboten. Für einen Äppel und einen Ei-Pott prügeln wir uns vor den Tempeln und Monumenten um deine Gunst!

Continue Reading »
No Comments

Ja, für so manch einen in den südlichen Gefilden unseres Landes gehört der Starkbieranstich auf dem Nockherberg und vor allem das Derbleck’n der Politiker zum Highlight des Jahres. Doch in den letzten Jahren wird es den Kabarettisten zunehmend schwerer gemacht. Einer nach dem anderen kehrt dem Nockherberg den Rücken und der sogenannte Skandal um Michael Lerchenberg im letzten Jahr hat das Fass nur zum Überlaufen gebracht.

Dementsprechend gemäßigt plante man daher in diesem Jahr die Fastenpredigt und das Singspiel. Wer will schon so einen zeternden Salvatorprediger auf der Bühne sehen, wenn man die Landesmutti haben kann. Frauen wirken ja bekanntermaßen harmonisierend…

Und so wurde Bruder Barnabas auf Eis gelegt und Luise Kinseher trat als Landesmutter Bavaria auf. Dementsprechend wurde dann auch derbleckt: Eine Mutti schimpfte mit ihren Kindern. Nichts gegen Luise Kinseher, doch leider ließ diese Rolle scharfen Spott an vielen Stellen nicht zu. Obwohl die Politiker sich natürlich auch in diesem Jahr einiges anhören mussten, so richtig viel zu ertragen gab es nicht. Naja, Derbleck’n, aber bitte schön mit Vorsicht… Mal sehen, ob man irgendwann zu alter Schärfe zurückfinden kann…

Bisher sind noch nicht so viele Videos im Netz aufgetaucht, sobald es ein besseres als dieses hier gibt, schieben wir es nach:

Continue Reading »
No Comments

Jaaa, endlich gibt es mal wieder etwas zu berichten. Informationen gibt es in unserem Land ja viel zu wenige, vor allem rund um den Adel und tragische Helden. Alleine diese zwei Umstände scheinen die Herren und Damen Journalisten nach dem Rücktritt von Karl-Theodor zu Guttenberg in einen wahren Sprachrausch zu versetzen:

KT und seine göttinnen-gleiche Gemahlin sind aus dem Nichts entsprungen, wie Adam und Eva, wie Paris und Helena, doch am Ende hat Ikarus seine Schwingen zu Nahe gen Sonne gerichtet und er musste fallen, stürzen wie ein Vogel ohne Auftrieb. Er kam schnell und er siegte schnell, doch auch die Schnelligkeit hat ihren demütigen Preis. Er hat zu viel gewollt und zu viel riskiert.

Am Ende sägte er sich den Ast ab, auf dem er stand und sein Gebälk brach zusammen. Seine verästelte Konstruktion konnte das Gewicht des kometenhaften Aufstiegs nicht mehr tragen. So ergeht es nun dem Lügenbaron, dem Helden ohne Furcht und mit Adel.

Die Hybris trieb KT in ungeahnte Höhen und ließ ihn fallen wie ein drei-fiedriger Kakadu tot vom Himmel saust, wie eine Tontaube, die der Jäger im letzten Moment noch erwischt hat. Ob er jemals zurückkehren kann, in den Olymp der Politik? Ob er jemals wieder fliegen wird? Die Zukunft bleibt so ungewiss wie die Unsicherheit an einem kalten Morgen, wenn die Sonne am Horizont steht und sich noch nicht entscheiden kann zu scheinen, da dunkle Wolken ihr die Sicht versperren.

Ach ja, schön, wenn Journalisten so viel Inspiration für ihre vermeintlichen Wort-Orgasmen finden…

Continue Reading »
No Comments

Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
/* */