Subscribe to RSS Feed

Allgemein

Ja, auch wir begeben uns in diesen Tagen in eine kleine kreative Pause! Es wird weniger ein Urlaub als eine kleine Schreibauszeit werden. In den kommenden Tagen werden wir nämlich unter anderem unsere aktuellen Projekte vorantreiben. Dazu gehören zum einen unser Verlag Chat Noir und zudem unser neuestes Baby, die Berliner Feinkost Fraktion, die vor wenigen Tagen das Licht der Welt erblickt hat.

Aktuell arbeiten wir also nicht nur an einem kleinen, aber feinen Verlag und einem satirischen Buchprojekt, sondern widmen uns ab sofort auch der Verbindung von Genuss und Kunst. So freunden wir uns eifrig mit der Lebensmittelaufsicht und so wunderbaren Genossen wie der Konfitürenverordnung an. 😉

Mitte August stehen wir euch dann wieder an dieser Stelle zur Verfügung und das unter anderem mit einem neuen Gewinnspiel, das sich um den lieben Herrn Andreas Rebers drehen wird. Details zu unseren eigenen Projekten folgen natürlich auch zufälligerweise. Also, macht euch ebenfalls nach Möglichkeit ein paar schöne Tage! In dieser Zeit könnt ihr natürlich gerne und vollkommen hemmungslos in unserem Archiv bzw. unseren bisherigen Texten blättern. Wir lesen uns dann mit neuen Beiträgen in zwei bis drei Wochen wieder!

Continue Reading »
No Comments

Dass Mathias Richling nicht nur als Parodist große Klasse ist, sondern dass er auch messerscharf formulierte Texte schreiben kann, dürfte den meisten an dieser Stelle nichts Neues sein. So können sich alle Fans von Mathias Richling und die, die es noch werden wollen, ab Ende September über ein neues Buch von ihm freuen.

Dieses hört auf den vielversprechenden Titel „ Deutschland to go“. Da wir es logischerweise noch nicht lesen konnten, wollen wir wie immer auch nicht so tun als hätten wir es bereits. Daher hier zunächst noch der Pressetext:

„Mathias Richling kennt sich aus mit den Schwachstellen unseres Staats. Das Problem: Es werden immer mehr. In der Ära Merkel ist der Bürger endgültig zum Missbrauchsopfer degradiert worden. Steuerverschwendung und Wählerbetrug zählen längst zur Routine, Korruption und Sozialabbau sind salonfähig, Menschen wie Niebel, Pofalla, Ernst oder Nahles drängen zum Amt, obwohl man sie amtlich verbieten sollte. Um Recht, Moral und Verlässlichkeit scheren sich Banken, Kirchen und Parteien nur noch gelegentlich. Aber: Je mehr das gemeine Volk und die selbstherrlichen Führungseliten auseinanderklaffen, desto mehr entwickelt sich eine neue, selbstbewusste Öffentlichkeit und sucht sich neue Wege in die Politik. Deutschland heute: zum Lachen oder zum Weinen?“

Eine entsprechende Rezension werden wir natürlich nachholen! „Deutschland to go“ von Mathias Richling erscheint am 28.9.2012 im Ullstein Verlag und wird ab dann natürlich auch zum Beispiel bei Amazon zu haben sein: Deutschland to go

Continue Reading »
No Comments

Der erste Schritt ist vollbracht! Die Katze hat ein neues Design. Wir haben versucht den alten Charakter zu erhalten, aber das Ganze ein bisschen auf Vordermann zu bringen. Es ist noch nicht perfekt und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch ergänzt. Was sagt ihr dazu? Anregungen, Kritik, Lob? 😉

Continue Reading »
No Comments

Nein, Rainald Grebe hat keinen Burnout, wobei das bei seinem aktuellen Pensum auch irgendwie nahe liegen würde… Noch hat er aber offenbar alles im Griff, wobei man weiß ja nie… Nun ja, auf jeden Fall können sich Interessierte aktuell von seinem neuen Album, das im September kommen wird, den Song „Burnout“ kostenlos herunterladen (Link: http://rainaldgrebe.de/halleluja-berlin).

Wir sparen hier mal die wiiiilden Spekulationen, ob der Herr Künstler uns damit etwas sagen will und wünschen Rainald Grebe viel Glück für Samstag auf der Waldbühne. Halleluuuuja, Berlin! Ach ja, und gönn‘ dir danach ein bisschen Zeit für dich! 😉

(So, und im weiteren Verlauf der Woche können wir uns ausnahmsweise mal wieder anderen Kollegen der Zunft widmen… Versprochen…)

Continue Reading »
No Comments

Es ist etwas, was wir hier in Berlin aktuell sehr gut nachvollziehen können. Die „guten, alten“ Künstlerkneipen gehen einem nach und nach verloren, werden aufgekauft oder aus finanziellen Gründen umgebaut. Damit verschwindet ein Teil der Originalität und so manch arme Künstler wie wir verlieren damit auch ein Stück zuhause. Die wunderbar verranzten Kneipen mit ihren Gestalten, die fast schon zum Inventar gehören, werden von hippen, coolen Lounge-Räumen abgelöst, die möglichst zahlende Gäste anlocken.

So wollen wir an dieser Stelle unsere Solidarität mit den aktuellen Protesten in München bekunden. Dort soll nämlich eine der letzten „echten“ Künstlerkneipen der Stadt abgerissen werden, die „Schwabinger 7“.

Die Bürgerintitiative „Rettet die Münchner Freiheit“ protestiert und mit ihr etliche Künstler wie Konstantin Wecker, Frank-Markus Barwasser, Andreas Rebers, Willy Michl und viele andere. Heute findet die nächste Demo statt. Wir lassen uns nicht mehr länger von Luxus-Immobilien und Investoren vertreiben!

Continue Reading »
No Comments

So, meine Lieben, an dieser Stelle müssen wir euch leider verkünden, dass wir in eine längere Pause gehen. Wir wollen uns in den nächsten Wochen vor allem auf eines unserer Projekte konzentrieren. Also, wenn ihr uns vermisst, schaut doch immer mal bei Le Chat Noir vorbei! Wir würden uns freuen!

Naja, und ansonsten hängt man im Sommer am besten eh nicht vor dem PC herum… 😉 Bis bald!

Continue Reading »
No Comments

Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de