Subscribe to RSS Feed

Author Archive

Josef Hader ist bekanntlich nicht nur ein guter Kabarettist, sondern auch ein exzellenter Schauspieler. Nach wie vor ist für mich „Hader muss weg“ eines der beeindruckendsten Programme überhaupt, in denen Hader beide Seiten meisterlich vereint. Schon bald kann man ihn wieder einmal im Kino bewundern.

Wie bereits vor einiger Zeit berichtet, wird der nächste Brenner-Roman von Wolf Haas verfilmt. Auch hier sind Haas, Hader und Wolfgang Murnberger für das Drehbuch verantwortlich. Hader spielt natürlich den Simon Brenner und Murnberger führt Regie. Gedreht wird „Das ewige Leben“ bis Mitte Mai in Graz und München. In die Kinos kommt der vierte Brenner-Film dann am 5. März 2015.

Brenner macht sich dabei nicht nur auf in die Stadt seiner Jugend, Graz, sondern muss nach einem Kopfschuss auch noch seinen eigenen Mörder suchen. Unbedingt vormerken und wer es nicht getan hat, die Brenner-Bücher lesen!!!

Desweiteren wird Josef Hader neben der französischen Schauspielerin Eva Green, den meisten sicherlich als Bond-Girl bekannt, die Hauptrolle im Film „Die Blumen von gestern“ übernehmen. Die Tragikomödie von Drehbuchautor und Regisseur Chris Kraus ist eine deutsch-österreichische Koproduktion. Hader spielt darin den von seiner eigenen Vergangenheit belasteten Holocaust-Forscher Toto, der durch seine hochaggressiven Verhaltensstörungen auffällt. Seine französische Kollegin holt ihn ins Leben zurück und zwar mit „Sex, Wahrheit und Jiu-Jitsu“ wie es in dem Pressetext heißt. Drehstart ist in diesem Sommer. Man darf gespannt sein und natürlich halten wir euch auf dem Laufenden!

Continue Reading »
No Comments

Inzwischen haben Claus von Wagner und Max Uthoff ohne Frage auch den letzten Kritikern bewiesen, dass sie „Die Anstalt“ gekonnt, scharfsinnig, inhaltsreich und humorvoll weiterführen können. Am Dienstag, den 29. April 2014, können wir uns auf eine neue Folge freuen.

Die meisten sind sicherlich auf die Gäste neugierig, die wir euch an dieser Stelle zufällig, journalistisch fundiert und brühwarm verraten… Neben den beiden erwähnten Protagonisten werden dieses Mal Hagen Rether, Abdel Karim und Philip Simon zu sehen sein.

Und wann kommen wir in diesen Genuss? An dem bereits genannten Datum wie immer um 22:15 Uhr im ZDF.

Continue Reading »
1 Comment

Im Dezember gab es, wie bereits an dieser Stelle mehrfach erwähnt, ein neues Programm von Rainald Grebe und natürlich folgt auf die Premiere die Tour und die neue CD. Dieses Mal können wir uns auf ein Live-Album freuen, sprich auf ein komprimiertes Konzert für zuhause.

Wir haben lange auf diese CD gewartet, denn seit Dezember hat man den einen oder anderen Ohrwurmfetzen im Ohr und kann ihn akustisch leider nicht verstärken. Genau dies ist seit vergangener Woche möglich und wir stürzen uns gerne in die „Berliner Republik“ (Wir meinen das Programm!). Wie immer tut Rainald Grebe dabei das, was er am besten kann und wofür wir ihn lieben: Aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen werden bissig-humorvoll aufgegriffen und zwar oft so, dass einen der Irrsinn unseres Handelns, unserer Welt und das der anderen förmlich anspringt.

Unsere persönlichen Highlights sind dabei Songs wie „Art“, ein herrlicher Blick auf die Theater-Macher, „Kokon“ oder „Ein Loch im Himmel“. Fehlen dürfen auf keinen Fall Grebe-tyische Beobachtungen, Szenarien und Sätze wie „Ich sitz‘ auf meiner Kutsche auf dem Brandenburger Tor. Ich dresche auf die Gäule ein, es geht keinen Meter vor“.

Da man in eine CD nicht hineinsehen kann, kommt bei uns das Album leider nicht immer so genial an wie die Aufführung. Es fehlen uns quasi die visuelle Komponente und die schrägen Einfälle. Daher ist die CD „Berliner Republik“ im Grunde eine schöne Ergänzung zum Programm und natürlich eben ein adäquates Mittel um seine Ohrwürmer passend und umfangreich zu festigen. Eine absolute Kauf- und vor allem Sehempfehlung von uns!

Das Album „Berliner Republik“ ist seit dem 4. April 2014 für 17,50 Euro auf dem Markt. Hier geht’s zu den Tourterminen…

Continue Reading »
No Comments

Dass Dieter Hallervorden neben seinen Verdiensten für Kabarett und Theater auch noch ein begnadeter Schauspieler ist, können wir seit vielen Jahrzehnten immer wieder bewundern. Dies bewies er zuletzt unter anderem im Film „Sein letztes Rennen“. Dafür könnte er schon bald einen weiteren Preis erhalten.

Nach dem Jupiter-Award für sein Lebenswerk vor wenigen Tagen ist Dieter Hallervorden nun für den Deutschen Filmpreis nominiert und zwar in der Kategorie „Beste Hauptrolle“. Neben ihm gehören zu den Nominierten Hanno Kofler für „Freier Fall“ und Sascha Alexander Gersak für „5Jahre Leben“.

Die Verleihung des Deutschen Filmpreises finden am 9. Mai 2014 in Berlin statt. Wir drücken Dieter Hallervorden die Daumen!

Continue Reading »
No Comments

Bereits seit dem Jahr 2000 gibt es die Sendung „Kabarett aus Franken“ im BR. Von Anfang an war klar, dass die Moderatoren regelmäßig wechseln sollten. Bernd Händel und Norbert Neugirg haben diesen Part 2010 übernommen. In diesem Herbst endet diese Zeit jedoch. Soweit so gut, jedoch ist die Personalentscheidung des BR für so manch einen sicherlich durchaus überraschend.

Ingo Appelt war bereits mehrfach zu Gast bei „Kabarett aus Franken“ und soll nun die Moderation übernehmen. Los geht’s ab dem 9. Oktober 2014. Da Ingo Appelt aus Nordrhein-Westfalen kommt, wird der Bad Kissinger Kabarettist Michl Müller regelmäßig in seiner Rolle als „Dreggsagg aus der Rhön“ zu Gast sein.

Ansonsten kann man auf die Veränderungen bei „Kabarett aus Franken“ gespannt sein!

Continue Reading »
No Comments

Vor ein paar Tagen sorgte sich so manch ein Kabarettfreund um die Gesundheit von Jürgen Becker, denn dieser verunglückte mit seinem Motorrad. Er meldete sich jedoch relativ schnell mit seinem gewohnten Humor aus dem Krankenhaus zurück. Trotzdem brach er sich immerhin die Hüfte und beide Arme. Dies hält einen Jürgen Becker jedoch nicht auf und so müssen wir ihn auch bei den kommenden Mitternachtsspitzen nicht vermissen.

Er wird sich aus dem Krankenbett aus Hamburg zu Wort melden und damit seine Kollegen Wilfried Schmickler und Uwe Lyko, die quasi für ihn einspringen, unterstützen. Man kann also gespannt sein, wie es ist, wenn Ulli aus Deppendorf und Herbert Knebel durch die Sendung führen… Zudem gibt es natürlich eine weitere Ausgabe von „Überschätzte Paare der Weltgeschichte“.

In Sachen Gäste haben sich dieses Mal Matthias Egersdörfer, Christian Ehring und Horst Schroth eingeladen. So, nun müsst ihr noch wissen, wann und wo: Am Samstag, den 29. März 2014, kommen wir ab 21:45 Uhr im WDR in den Genuss einer neuen und durchaus besonderen Folge der Mitternachtsspitzen.

Continue Reading »
No Comments

Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
/* */