Subscribe to RSS Feed

Author Archive

Nachdem mein verehrter Kollege Jupp Heidevomzumwinkel ja bereits eine Kritik zum nächsten Album von Rainald Grebe, „Zurück zur Natur“, verfasst hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen, ihm dies noch mal vermaktungstechnisch gleich zu tun.

Rainald Grebe überzeugt erneut durch sein Talent, jeglichen Kritikpunkt (sei er noch so komplex) für jeden verständlich darzustellen. Er beschäftigt sich vor allem mit den Problemen und Sehnsüchten der urbanen Bevölkerung. Damit wendet er sich an die größte Zielgruppe, was für mich als anerkannten Marketingexperten einen gelungenen Schachzug darstellt.

Nicht nur die Texte sondern auch die Musik bieten einen hohen Wiedererkennungswert und ein gewisses Ohrwurmpotential. Alles in allem hat „Zurück zur Natur“ das Potential ein weiterer Erfolg für Herrn Grebe zu werden.

(Anmerkung der Redaktion: Also, was haben sich denn hier für Leute eingeschlichen?! Lassen wir mal die Satire und Unterhaltung beiseite… In „Zurück zur Natur“ bietet Rainld Grebe tolle Texte und eine merkliche musikalische Entwicklung und Experimentierfreudikeit. )
by Nico

Continue Reading »
No Comments

Monsanto saves the World

27. Juni 2011 by

Wir alle kennen ihn….doch nicht alle lieben ihn. Während wir noch an dem alten Gemüse knabbern und um dessen Erhalt kämpfen, arbeitet er bereits an einem Update…Lebensmittel 2.0 wenn man so will.

Die Rede ist natürlich vom Umweltfreund Monsanto… Während wir noch egoistisch versuchen die Erde für uns Menschen zu retten und bessere Arbeitsverhältnisse zu schaffen sind sie auch hier einen Schritt weiter. Selbstlos, wie die Bosse von Monsanto nun mal sind, haben sie nur ein Ziel: Die Erde vor dem Menschen zu retten.

Wenn eines Tages die Menschheit dank Sklavenarbeit, Genfood etc. verschwunden ist, kann die Natur sich endlich erholen. Deswegen sage ich voller Stolz und Hoffnung: Weiter so Monsanto…für ein besseres (menschenfreies) Morgen! Gute Arbeit!

(Gastartikel von unserem Redakteur Nico, was in Zukunft häufiger geschehen wird… 😉 )

Continue Reading »
1 Comment

Letzte Woche haben wir euch ja bereits über die anstehende „lange“ Kabarettwoche berichtet. Dabei fehlten bei manchen Sendungen noch die Gäste. Diese sind nun bekannt und werden von uns selbstverständlich nachgeholt. 😉

Am 17. Februar 2011 zeigt die ARD den zweiten „Satire Gipfel“ mit Dieter Nuhr als Gastgeber. Eingeladen hat er sich dieses Mal Fatih Çevikkollu, Horst Evers und Pigor & Eichhorn.

Die Mitternachtsspitzen folgen dann am 19. Februar 2011 und zeigen uns neben Jürgen Becker, Wilfried Schmickler und Uwe Lyko noch Richard Rogler, Matthias Tretter und Sebastian Pufpaff.

Wem das nicht reicht, der findet sicherlich bei den anderen Kabarett-Sendungen, die ab dem 15.2. gezeigt werden, seinen persönlichen Kabarettisten der Stunde…

Continue Reading »
No Comments

So manch ein Künstler schaut ja gerne mal auf seine Karriere zurück und dies am liebsten vor Publikum. Die einen reißen ihre alten Pointen, Lieder und Co. einfach runter, die andere denken sich dafür etwas Neues aus. Zu letzteren gehört zum Glück Alfred Dorfer, denn er verspricht mit seinem Programm „bis jetzt“ mehr als ein normales „Best of“ zu sein.

Ob dies so ist, davon kann man sich vom 9. bis zum 20. November im Lustspielhaus in München überzeugen. Und weil Kabarettisten meist am besten für sich selbst sprechen können (oder deren Presseleute 😉 ), hier wie immer die Beschreibung in eigenen Worten:

„In „bisjetzt“ blickt Dorfer zurück, nicht nur auf die eigene Biographie, nach dem Motto „Meine besten Jahre“, das wäre nicht abendfüllend. Zeitgeschichte passiert Revue, Vergessenes, Verdrängtes, Erinnerliches, aber auch Neues. Ein Mix aus seinem reichhaltigen Schaffen, jeder Abend unvergleichlich, stets in etwas anderer Zusammenstellung.
Er kombiniert, kontrastiert, collagiert Ausschnitte und Bruchstücke aus seinen Anfängen in der Kabarettgruppe Schlabarett, seinen Koproduktionen mit Josef Hader („Freizeitmesse“, „Indien“) bis zum preisgekrönten „fremd“. „bisjetzt“ ist deshalb kein handelsübliches Best of, sondern, wie bei Dorfer üblich, ein eigenständiges Stück. Es ist die zielstrebige Spurensuche eines leidenschaftlichen Vordenkers und Nachfragers, eines engagierten Wurzelbehandlers und Fassadenabklopfers, eines geistreichen Gesellschafts-Satirikers und scharfsinnigen Polit-Kabarettisten. Kurz: eine Werkschau Dorfers, über den die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Er ist der vielfältigst Begabteste unter seinen deutschsprachigen Kollegen“.
Mit dabei, wie immer, die großartigen Musiker Peter Herrmann, Günther Paal und Lothar Scherpe, sowie der singende Techniker Robert Peres.“

Mehr Infos auf der Homepage von Alfred Dorfer…

Continue Reading »
No Comments

Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
/* */