Subscribe to RSS Feed

Seit diesem Mittwoch hat das Warten ein Ende: Lothar Attila Dombrowski und die Seinen kehren auf die Bühnen des Landes zurück um Mitstreiter für ihre Sache, okay noch ist es Dombrowskis Sache, aber wer weiß, zu finden. Rund ein Jahr hat man darauf warten müssen, dass sie Georg Schramm mal wieder mit auf Tour nehmen. Wer noch Karten bekommen hat, kann „Meister Yodas Ende“ live miterleben.

Wie, ihr glaubt das hättet ihr schon? Wenn ihr euch da mal nicht getäuscht habt! Seit der Premiere warten wir nun auf die ersten Rezensionen, denn wir haben erst im Dezember in Berlin das Vergnügen. Leider scheinen nicht so viele Medienvertreter dabei gewesen zu sein oder waren vielleicht so angetan, dass sie den Stift nicht mehr halten können, wer weiß…

Jedenfalls ist erst jetzt die erste Rezension in der „Badischen Zeitung“ aufgetaucht, auf die wir euch doch gleich mal hinweisen wollen. „Meister Yodas Ende. Über die Zweckentfremdung der Demenz“ ist demnach ein Schramm in Bestform. Wir können es jedenfalls kaum erwarten und freuen uns auf die Momente, die wir an Schramm, neben vielen anderen Dingen, besonders schätzen: Der Augenblick, wenn das Publikum zwischen Belustigung und Betroffenheit hin und her schwankt und nicht mehr weiß wie es sich verhalten soll. Dieser Moment des Ertappens ist einmalig!

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de