Subscribe to RSS Feed

Ach ja, was lieben wir die Medien und noch mehr lieben wir es, wenn sie nicht stumm und entgegen ihrer Art vor sich her stieren, sondern ausnahmsweise mal laut brüllend die Sau durchs Dorf und vor sich her treiben. Die Medien im Ruhrpott und auch ein paar entsetzte im Publikum tun dies aktuell mit Jochen Malmsheimer.

Er sollte ein paar nette Worte zur Eröffnung des Zeltfestivals in Bochum sagen und zog stattdessen, wie die geschätzten Kollegen der Presse es nennen, „vom Leder“. Ach ja, da fällt einem Kabarettisten wirklich nichts Besseres ein als kritisch zu sein. Das hätten sich die Veranstalter auch nicht im Vorfeld denken können. Nun ja, wir finden Malmsheimers für ihn typische, kleine verbale Angriffe jedenfalls wie immer nicht schlecht. Wer sich also selbst ein Bild vom Skandal, der keiner ist, machen möchte, kann sich hier ein paar Auszüge aus seiner Rede ansehen bzw. anlesen oder dort den SKANDAL (hört ihr mich brüllen?) selbst begutachten.

Nun ja, und weil es in diesem Zusammenhang so schön ist, hier noch ein kleines Video aus den Anfängen der Anstalt:

Tags:

5 Kommentare zu Jochen Malmsheimer, sein kleiner „Skandal“ in Bochum und die Anfänge der Anstalt

  1. Rix on 23. August 2010 at 16:40

    Der Westen hat hier: http://www.derwesten.de/staedte/bochum/Jochen-Malmsheimers-Grusswort-zum-Zeltfestival-id3597447.html jetzt auch Auszüge des Textes veröffentlicht. Die beiden verschiedenen (beide unvollständigen, in der Walroper Zt. ausgewiesen, im Westen nicht) Auszüge nebeneinander liest, kann man schön sehen, was die einen oder die anderen weggelassen haben.

    Danke für den Artikel, ohne hätte ich von der ganzen „Affäre“ gar nichts mitbekommen.

  2. Nina on 24. August 2010 at 09:04

    Danke für den Tipp!

    LG, Nina

  3. Armin Neumann on 24. Juli 2012 at 16:46

    Danke Jochen für diese Eröffnungsrede. Schade, dass ich
    nicht dabei sein konnte, um die Gesichter dieser
    selbstzufriedenen „Ehrengäste“ zu studieren. Das Entgleisen
    der Gesichtszüge hätte ich gerne gesehen und das Ergebnis
    deiner Rede mit schallendem Gelächter zu begleiten.
    Vielen Dank und weiter so.

  4. Manni L on 31. Juli 2012 at 12:23

    Danke, Dankle, Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Jon on 24. Mai 2013 at 17:55

    Man würde sich wünschen, dass in Eröffnungsreden und Talkshows nur noch so mit den Verantwortlichen gesprochen würde. Argumentieren lohnt nicht. Einfach klare Ansage, ohne Umwege. Danke an Jochen Malmsheimer für den Mut sich da vor die versammelte Mannschaft zu stellen und Klartext zu reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
/* */