Subscribe to RSS Feed
Foto: Helmut Bertl

Foto: Helmut Bertl

In den letzten Jahrzehnten hat sich ohne Fragen die Humor-Landschaft in Deutschland deutlich verändert. Trotzdem gibt es einige geniale Satiriker, die garantiert niemals in Vergessenheit geraten werden und deren Humor heute meist noch genauso aktuell wie damals erscheint. Mathias Richling sorgt Ende des Monats in Stuttgart dafür, dass wir uns alle den wunderbaren Karl Valentin wieder ins Gedächtnis rufen!

Im Folgenden wie immer zunächst ein Auszug aus dem Pressetext:

„Es war 1976, als sich das Dream-Team Mathias Richling und Gerhard Woyda unter der Regie von Günter Verdin aufmachte, spielerisch die Abgründe im Wortwitz des großen Karl Valentin zu ergründen. Das so entstandene Programm, das jahrelang und überregional für ausverkaufte Häuser sorgte, hatte den Titel „Riesenblödsinn? – Sie ham halt a andere Weltanschauung“.
Karl Valentin ist Volkskomiker und Forschungsgegenstand für Germanisten zugleich. Mathias Richling spricht in seiner Magisterarbeit über den verehrten Valentin von „ionescohaft Absurdem“ und dem „vorweggenommenen Brechtschen Verfremdungseffekt, das Tragische komisch zu spielen“. Und Günter Verdin reflektierte über die Gründe, den tragikomischen Belustiger in Erinnerung zu rufen:“ Weil Valentin die Sprache beim Wort nimmt und erstarrte Sprachhülsen durch seine redefreudigen Amokläufe aufbricht. Und weil, nicht zuletzt, den Valentin sowohl die Saudummen wie auch die Ganzg`scheiten verstehen. […] Mathias Richling, beflügelt vom genialen Gerhard Woyda, macht sich auf Spurensuche: Was ist von Karl Valentin geblieben? Funktioniert die Sprenkleranlage seiner kuriosen Denk-Eskapaden auf der Wiese des ins Unkraut schießenden Unsinns noch? RICHLINGS VALENTIN: ein möglicher Mensch?“

Vom 27. bis zum 30. Juni 2013 kann man sich „Richlings Valentin, beflügelt von Gerhard Woyda“ im Stuttgarter Renitenztheater ansehen. Karten und weitere Informationen findet ihr hier… Ab Oktober 2013 kommt dann übrigens das neue Programm von Mathias Richling mit dem Titel „Deutschland to go“, das auf seinem gleichnamigen Buch basiert. Dazu folgt natürlich bald Näheres!

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de