Subscribe to RSS Feed
Foto: Janine Guldener

Foto: Janine Guldener

Es hallt vom großen Mompel von Boblowitz: Andreas Rebers ist in der Stadt! Nicht in irgendeiner Stadt, einer echten Hauptstadt, unserer Hauptstadt… Gestern Abend feierte sozusagen sein Best-of-Programm „Déjà vu!!!“ in der Bar jeder Vernunft Premiere. Noch bis zum 14. April können alle, die nicht dabei waren, das Ansehen mit eigenen Augen und Anhören mit eigenen Ohren nachholen.

Wie immer gibt es so manch ein „Arbeiterlied“ zu hören wie den Hit „Fliesenleger, Fliesenleger“ oder „Bademeister, Bademeister“. Alle Fans von Heino kommen ebenfalls in den Genuss von Rammstein- und Ärzte-Songs. Ansonsten rufen Rabbis Bimm-Bamm, wir fühlen uns der schlesischen Glaubensgemeinschaft der Bitocken sehr nahe, und das eng zusammengekuschelt im romantischen Wigwam, das sich Bar jeder Vernunft nennt.

Was will man von einem Abend mehr? (Außer, dass man vielleicht noch zu einem Günther-Treffen eingeladen wird… Naja, man kann ja die doppelte Güntherschaft beantragen…) Wie immer pendelt Andreas Rebers mit viel Spaß auf der Bühne von bitterbösem Humor zu leisen Momenten und schafft damit einen Spagat, der nur wenigen gelingt. Der Irrsinn dieser Welt wird auf den Punkt gebracht und das in Kombination mit Musik und Literatur…

So genug den Lobes, wer kann, gucke selbst und bilde sich wie immer eine eigene Meinung! Hier geht’s zur Website der Bar jeder Vernunft, dort zu den sonstigen Tourdaten (Für alle, die ihr Haupt nicht in die häuptliche Haupt bewegen können) und ein Interview gibt es ebenfalls an dieser Stelle

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de