Subscribe to RSS Feed
cc by wikimedia/ Amrei-Marie

cc by wikimedia/ Amrei-Marie

Sigi Zimmerschied ist ein „Urviech“ auf der Bühne. Er bewegt sich grandios zwischen Theater und Kabarett und seine Programme haben uns immer wieder zutiefst beeindruckt. Daher wollen wir euch natürlich auch sein neuestes Werk „Multiple Lois – Entwürfe eines Parasiten“ ans Herz legen.

Die beiden Vorpremieren hat Sigi Zimmerschied bereits hinter sich gebracht. Am 19. Februar 2013 feiert „Multiple Lois“ in der Lach- und Schießgesellschaft in München offiziell Premiere. Danach kommt man wie immer vor allem im süddeutschen Raum und in Österreich in den Genuss. Gespielt wird unter anderem im Münchner „Lustspielhaus“ oder im „Kabarett Niedermair“ in Wien. Und da wir natürlich nicht hellsehen können und wie immer nicht so tun wollen, als hätten wir das Ganze schon gesehen, hier der offizielle Pressetext:

„Lois wird in Bälde sechzig.
Er ist stolz auf sich.
Er hat nie etwas geleistet und immer gut gelebt.
Er hat sich eben die Geschenke gesucht, die das Leben vor ihm versteckt hat.
Aber warum steht er jetzt ratlos und ängstlich in einem leeren Raum und stammelt um sein Leben?
Warum rechtfertigt er sich?
Alle machen es doch so.
Alle saugen am Wirt.
Homo homini ixodes.
Jeder ist jedermanns Zeck.
Allen voran der Staat.
Die Oberzecke.
Wie Onkel Norbert immer sagte.
Es gibt in Deutschland acht Millionen Zierfischerl und zwei Millionen Beamte.
Das sind zehn Millionen hilflose Geschöpfe, die gefüttert werden müssen.
Nein, er hat sich nichts vorzuwerfen.
Auf einen Zierfisch mehr oder weniger kommt es doch nicht an.
Lois wird in Bälde sechzig.
Oder doch nicht mehr?“

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de