Subscribe to RSS Feed
Foto: Simon Büttner

Foto: Simon Büttner

Heute mal wieder ein kleiner, neuer Programmtipp: Wer kann, sollte sich unbedingt das neue Programm „Theorie des feinen Menschen“ von Claus von Wagner ansehen! (Okay, das ist jetzt vielleicht mehr ein Befehl als ein Hinweis…) In einem Ein-Mann-Stück nimmt er die Finanzkrise, die Rolle der Politiker und Banker sowie den allgemeinen Wahnsinn der Wirtschafts- und Finanzwelt auseinander.

In „Theorie des feinen Menschen“ spielt Claus von Wagner einen jungen Mann, der das Bankschließfach seines verstorbenen Vaters, der einst Anlageberater war, durchforstet. Dabei lernt er seinen Vater nicht nur besser kennen und es kommen so manche Geheimnisse ans Licht, sondern er wird auch prompt im Keller der Bank eingeschlossen und hat daher lange Zeit über die Welt der Finanzen und natürlich seinen Vater nachzudenken…

Wir wollen an dieser Stelle wie immer gar nicht zu viel herumschwadronieren, sondern euch lieber an dieser Stelle den Link zu den Terminen hinterlassen. So, und nun bildet euch selbst eine Meinung! 😉

Tags:

Ein Kommentar zu Claus von Wagner: Neues Programm „Theorie des feinen Menschen“

  1. Stefan Wehmeier on 11. Oktober 2012 at 20:22

    Gesunder Menschenverstand

    Um die „Finanzkrise“ (korrekt: globale Liquiditätsfalle nach J. M. Keynes, klassisch: Armageddon) zu beenden, muss das einstige Volk der Dichter und Denker nichts weiter tun, als das nachzuholen, was in den 1950er Jahren versäumt wurde.

    Voraussetzung für die Verwirklichung der echten Sozialen Marktwirtschaft (Marktwirtschaft ohne Kapitalismus) ist lediglich die Wiederherstellung des gesunden Menschenverstandes durch die „Auferstehung aus dem geistigen Tod der Religion“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de