Subscribe to RSS Feed
cc by katsey.org

cc by katsey.org

In Österreich ist die Gruppe maschek wohl den meisten Kabarett-Freunden ein Begriff, denn nicht zuletzt hatten ihre wunderbaren Nummern einen festen Platz in „Dorfers Donnerstalk“. Hier in Deutschland wird dies hoffentlich auch bald der Fall sein, denn die einzigartigen Programme von maschek kann man nur empfehlen! Alle Piefke, die sich überzeugen lassen möchten oder bereits zu den Fans der Gruppe gehören, haben am kommenden Sonntag, den 20. Mai, im Lustspielhaus München die Gelegenheit dazu. Der 19. Mai ist leider bereits ausverkauft…

Dort spielen sie noch einmal ihr Programm „101010 – Ein revolutionärer Fernsehtag“. Wie immer an dieser Stelle dazu der Pressetext der auf der offiziellen Website zu finden ist:

„Fernsehen manipuliert die Welt. maschek manipulieren Fernsehen. Folglich manipulieren maschek die Welt. Jedenfalls einen Tag lang.
Über 100 Stunden Fernsehmaterial vom 10. Oktober 2010 bilden die Grundlage von „101010 – Ein revolutionärer Fernsehtag“: Berichte über die Landtagswahlen in Wien, den arabisch-afrikanischen Gipfel in Gaddafis Geburtsort in Libyen, den Durchbruch zu den verschütteten Kumpeln in Chile, die Verleihung des deutschen Fernsehpreises, die Frankfurter Buchmesse, den 70er von John Lennon oder über eine gigantische Militärparade in Nordkorea.
Mit den Fernsehsendungen eines einzigen Tages erzählen maschek in „101010 – Ein revolutionärer Fernsehtag“ die Geschichte einer globalen Revolution. Kein Stein bleibt auf dem anderen, kein Despot in seinem Palast, kein Quotenflop im Programm. Von wegen „The Revolution Will Not Be Televised“: Diese Revolution entsteht direkt aus dem Fernsehen und macht auch vor dem Fernsehen selbst nicht halt.
Im Vorgänger “090909 – Ein katastrophaler Fernsehtag” haben maschek die Fernsehsendungen des 9. September 2009 zu einer neuen abendfüllenden Geschichte über die Zerstörung der Erde verdichtet. Mit „101010 – Ein revolutionärer Fernsehtag“ gehen die „maschek.Fernsehtage“ in die zweite Runde.“

Der letzte Teil der „Fernsehtage“ wird übrigens im September Premiere feiern und den logischen Titel „111111 – Ein phänomenaler Fernsehtag“ tragen. Man kann sich freuen! Und frau auch… Oder so…

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de