Subscribe to RSS Feed
cc by flickr/ f,0.7

cc by flickr/ f,0.7

Bekanntermaßen ist der MDR für den „Tatort“ in Leipzig verantwortlich. Die Stadt Jena bemüht sich seit längerem darum, ebenfalls Schauplatz für die deutsche Kult-Krimireihe zu werden, doch bisher leider ohne Erfolg. Es gibt sogar eine Initiative, die sich „Tatort für Jena“ nennt. Etliche Fans haben nun im Rahmen dieser Debatte Rainald Grebe als potentiellen Kommissar ins Spiel gebracht.

Und siehe da, seine Agentur ließ auf Anfrage verkünden, dass Grebe durchaus interessiert an der Rolle wäre. So darf Jena also weiter von einem eigenen „Tatort“ träumen, denn der MDR zeigt sich noch (!) wenig begeistert von der Idee.

Eigentlich eine Schande, denn schließlich ist Thüringen das einzige Bundesland, in dem weder ein „Tatort“ noch ein „Polizeiruf 110“ gedreht wird. So unrecht hatte Herr Grebe also auch nicht, indem er seine bekannte Hymne auf Thüringen sang… Er selbst ist bekanntlich seit Jahren mit Jena verbunden. Hier startete er sozusagen seine Karriere und noch heute kehrt er offenbar gerne nach Jena zurück.

So, hiermit hätten wir uns also auch ausnahmsweise mal am allgemeinen Klatsch und Tratsch beteiligt… Was haltet ihr von Rainald Grebe als Tatort-Kommissar? 😉

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de