Subscribe to RSS Feed
Quelle: django-asuel.de

Quelle: django-asuel.de

Das Jahr geht zu Ende und so manch einer ist der Meinung zurückblicken zu wollen. Im TV werden wir mit Jahresrückblicken überschüttet, bei denen sich die sogenannten aktuellen Showgrößen versuchen dürfen. Es geht jedoch natürlich auch anders! Dies beweist in diesem Monat Django Asül mit seinem Sonderprogramm „Rückspiegel 2011“.

Mit dem Programm ist er in diesem Monat durch Deutschland unterwegs. Wer nicht selbst hingehen kann, möchte oder darf, der hat immer noch die Möglichkeit sich „Rückspiegel 2011“ im TV anzusehen und zwar genauer gesagt am 29. und 30. Dezember ab 22 Uhr im BR.

Und hier wie immer noch das, was der Künstler selbst auf seiner Website zum Programm sagt: „Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht schlecht sein. Und das Jahr 2011 hat einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient.
Hatte diese schwarz-gelbe Regierung überhaupt einen Führerschein und wenn ja für welches Land? Waren die Skandale, die Fernsehlandschaften erschütterten real oder Reality? Wer kam, wer ging?
Und wer war überhaupt da?
Aber so ein Jahr wird nicht nur von der Politik, Sport, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur geprägt, sondern auch von wichtigen Themen wie z.B. was die vier Jahreszeiten sonst noch alles zu bieten haben. Django Asül hat sich deshalb vorgenommen: An ein Jahr, das zum Vergessen ist, muss zumindest 100 Minuten erinnert werden.“

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de