Subscribe to RSS Feed

Wahl 2009 © Flickr/ Awaya-LegendsEigentlich wollte ich euch als ersten Eintrag über die kommende Kabarett-TV-Saison informieren. Doch das muss wohl noch auf den nächsten Beitrag warten, denn, was sich im Vorfeld der Bundestagswahlen und nach diesem so hoch titulierten „Super-Wahlsonntag“ mal wieder in den Medien abspielt, bedarf eines kleinen Kommentars.

Ich bin immer wieder überrascht und traurig zugleich wie hochnäsig und hochtrabend nun auch die meisten Journalisten geworden sind. Von den Politikern sind wir es ja schon länger gewöhnt…

Es gab und gibt immer noch gefühlte drei Millionen Sendungen im deutschen TV, die die Wahlen kommentieren. Und in jeder einzelnen werden wir, das Volk (erinnert ihr euch noch? da war noch irgendwas… ach ja, „das Volk hat die Macht“) schamlos als dummes Wahlvieh dargestellt.

Ja, wir gehen alle nur wählen, weil die Parteiplakate so schön bunt sind, weil die Politiker einen so tollen Wahlkampf machen, weil uns die Politiker so sympathisch sind etc. Und natürlich nicht, weil wir uns mit Inhalten auseinander gesetzt haben. Nein, das gesamte Volk lässt sich blenden.

Im Saarland haben auch die meisten nur die Linke gewählt, weil Lafontaine so toll ist. Nicht, weil sie mit der Partei und deren Inhalten sympathisieren. Neeeiiin! Ach ja, und die kleinen Parteien bekommen auch nur so einen Zulauf, weil sie so überzeugend sind und nicht weil die sogenannten großen Volksparteien vergeigt haben.

Und die CDU hat auch nur so viel verloren, weil wir uns von den kleinen Parteien blenden lassen, nicht etwa weil wir unzufrieden mit Mutter Merkels Politik sind.

Die kleinen Parteien haben deshalb so viel Zulauf, weil wir, das Volk (ihr erinnert euch?) mit den Großen unzufrieden sind! Aber das darf man natürlich nicht einsehen. Bloß keine Schwäche zeigen! Der Kurs ist gut! Das Ziel ist richtig!

Was mich wieder zur Hochnäsigkeit der Politiker führt. Was haben wir noch für eine Demokratie? Eine Demokratie, in der sogenannte Führer um die Macht ringen? (ihr erinnert euch? „das Volk hat die Macht…“) Und wir akzeptieren das. Nein, das tun wir nicht. Daher versucht das ach so dumme Wahlvieh ja Alternativen zu wählen. Nur die Macht liegt schon lange nicht mehr in unseren Händen. Nennt man diese Staatsform überhaupt noch Demokratie? Ihr erinnert euch?

Tags:

Ein Kommentar zu Reaktionen auf den „Super-Wahlsonntag“

  1. Am Anfang war die Wahl | Poli Ticker on 6. September 2009 at 19:52

    […] waren am letzten Sonntag ja Landtagswahlen, da haben sich die Politischen Kommentatoren gefreut. Endlich Sommerloch vorbei, endlich Themen, die bewegen. Wir haben die Kraft, yes we can, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
/* */