Subscribe to RSS Feed
cc by flickr/ gadl

cc by flickr/ gadl

Jeder, der gerne liest oder zumindest des Lesens mächtig ist und das sind hier offensichtlich einige, denn sonst wäre diese Seite nicht möglich, ist mindestens schon einmal in seinem kurzen, bescheidenen Leben auf einen Buchtitel gestoßen, der freiwillig oder unfreiwillig komisch war. Ja, Autoren sind manchmal einfallsreich und Verlage und PR-Leute teilweise noch mehr…

Parallel zum Deutschen Buchpreis vergibt eine Jury, die natürlich aus prominenten Gesichtern besteht, denn ohne Promi-Status ist man ja kein Experte, den Preis für den kuriosesten Buchtitel 2011. Ab dem 17. August können wir alle hier unsere Stimmen für den Favoriten der Longlist abgeben. Aktuell tummeln sich unter den Titeln natürlich auch einige kabarettöse Namen:

Werner Schneyder mit seinem Buch „Manchmal gehen mir meine Meinungen auf die Nerven. Aber ich habe keine anderen“, Horst Evers mit „Für Eile habe ich keine Zeit“ oder Wigald Boning mit „Die Geschichte der Fußleiste und ihre Bedeutung für das Abendland“, um nur eine kleine Auswahl zu nennen.

So und jetzt wollt ihr wirklich noch wissen, wer die prominente Jury ist, ja? Wirklich? Na gut: Luzia Braun, Eckart von Hirschhausen und Bodo Mrozek. Na dann, ab Mitte August fleißig abstimmen! Tut, was das Internet euch sagt…

Ach ja, und am Ende noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Wir haben doch tatsächlich die kommende Woche frei. Jaha! Und sind damit ab dem 8. August wieder für euch da…

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de