Subscribe to RSS Feed

Nachdem mein verehrter Kollege Jupp Heidevomzumwinkel ja bereits eine Kritik zum nächsten Album von Rainald Grebe, „Zurück zur Natur“, verfasst hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen, ihm dies noch mal vermaktungstechnisch gleich zu tun.

Rainald Grebe überzeugt erneut durch sein Talent, jeglichen Kritikpunkt (sei er noch so komplex) für jeden verständlich darzustellen. Er beschäftigt sich vor allem mit den Problemen und Sehnsüchten der urbanen Bevölkerung. Damit wendet er sich an die größte Zielgruppe, was für mich als anerkannten Marketingexperten einen gelungenen Schachzug darstellt.

Nicht nur die Texte sondern auch die Musik bieten einen hohen Wiedererkennungswert und ein gewisses Ohrwurmpotential. Alles in allem hat „Zurück zur Natur“ das Potential ein weiterer Erfolg für Herrn Grebe zu werden.

(Anmerkung der Redaktion: Also, was haben sich denn hier für Leute eingeschlichen?! Lassen wir mal die Satire und Unterhaltung beiseite… In „Zurück zur Natur“ bietet Rainld Grebe tolle Texte und eine merkliche musikalische Entwicklung und Experimentierfreudikeit. )
by Nico

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de