Subscribe to RSS Feed
cc by flickr/ daskerst

cc by flickr/ daskerst

So manch einer ist der Überzeugung, dass dies Wien noch gefehlt hat. Endlich eröffnet wieder eine zentrumsnahe Kabarettbühne. Am 3. Januar soll es soweit sein und der „Stadtsaal“ in der Mariahilferstraße 81 in Wien soll seine Pforten öffnen.

Rund 360 Personen werden darin Platz finden. Etliche derer, die man große und bekannte Kabarettisten nennt bzw. nennen darf, zeigen sich begeistert und freuen sich schon auf eine neue Stammbühne. In diesem Zusammenhang wird an der Eröffnung „Ein Gemeinschaftsabend“ mit Martina Schwarzmann, Willi Astor und Josef Hader stattfinden. Letzterer wird am Abend danach, den 4. Januar 2011, noch einmal zurückkehren und dabei zusammen mit Alfred Dorfer ihr legendäres Theaterstück „Indien“ lesen.

Dass das Projekt ein voller Erfolg wird kann man nicht nur hoffen, sondern wohl auch annehmen, denn die Verantwortlichen sind keine Unerfahrenen: Andreas Fuderer (seit vielen Jahren Leiter des Kabarett Niedermair), Fritz Aumayr (gründete das Spektakel, die Kulisse und das Vindabona) und Till Hofmann (führt in München die Bühnen Lach- und Schießgesellschaft, Lustspielhaus, Vereinsheim und Oblomov).

Tags: ,

Ein Kommentar zu Der Stadtsaal: In Wien gibt es bald eine neue Kabarettbühne

  1. […] Der Stadtsaal: In Wien gibt es bald eine neue Kabarettbühne […]…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Blogosphäre

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de